• 1

zertifiziert durch: Zertifikat Gesundheitsakademie

Digitalisierungsmanager/in im Gesundheitswesen (IHK)

Die Digitalisierung nimmt im Gesundheitswesen eine bedeutende Rolle ein, in vielen Bereichen hat sie bereits Einzug gehalten (Medizintechnik, Telemedizin, E-Health, Apps).

Mit diesem Zertifikatslehrgang qualifizieren Sie sich für die Konzeption und Umsetzung von digitalen Technologien in Gesundheitseinrichtungen. Der Kurs vermittelt praxisorientiert alle relevanten Inhalte, damit Sie Digitalisierungsstrategien entwickeln und umsetzen können. Experten des Zentrums für Telemedizin vermitteln die theoretischen Grundlagen und ihre Anwendung in der Praxis.


Zielgruppe:

Geschäftsführer/innen, leitende Ärztinnen und Ärzte, Praxismanager/innen, IT-Verantwortliche sowie alle weiteren Mitarbeiter/innen aus Kliniken, Praxen, Pflegeeinrichtungen und dem Rettungsdienst, die mit dem Thema Digitalisierung betraut sind bzw. betraut werden sollen.


Inhalte:

Modul 1: Grundlagen

- Was sind Telemedizin, eHealth, ePA,Telematik-Infrastruktur u.v.m.?
- Welche Chancen und Risiken bietet die Digitalisierung?
- Wie hat sich die Digitalisierung bis dato entwickelt?
- Wie ist der Stand der Technik bei der Digitalisierung?

Modul 2: Bedarfsanalyse und Lösungsansätze

- Wie erfasse ich den Bedarf der Beteiligten?
- Wie gehe ich vor, um die relevanten Probleme ("Pain points") zu identifizieren, die auch durch Digitalisierung gelöst werden können?
- Welche Lösungsansätze der Digitalisierung gibt es und welche Vorteile und Nachteile bieten sie?
- Wie kann ich die Chancen der Digitalisierung realistisch bewerten?
- Wie kann ich neue Systeme auf ihr Potential prüfen und ihre Vor- und Nachteile bewerten?
- Welche Stolperfallen sind bei der Digitalisierung zu beachten?
- Wie kann ich ein günstiges Kosten-Nutzen-Verhältnis erzielen?

Modul 3: Planung und Implementierung der Infrastruktur

- Welche Voraussetzungen sind beim Aufbau der Digitalisierung zu beachten?
- Wie ist die Interoperabilität und Datenintegration zwischen den Systemen sicherzustellen?
- Wie stelle ich den Erfolg der Umsetzung sicher?
- Wie gehe ich mit Herstellern um und wie wähle ich die geeigneten Systeme aus?
- Wie beteilige ich alle Beteiligten an der weiteren Analyse, Planung, Entscheidungsfindung und Umsetzung?
- Welche technischen Entwicklungen sind in den nächsten Jahren einzuplanen?


Modul 4: Rechtlicher Rahmen

- Welche Vorgaben sind beim Datenschutz zu beachten?
- Wie kann Datensicherheit hergestellt werden?
- Welche Vorgaben sind durch das Medizinproduktgesetz zu beachten?
- Welche Haftungsrisiken sind zu berücksichtigen und wie können diese minimiert werden?


Modul 5: Ökonomische Aspekte

- Wie sind die monetären Vorteile der Digitalisierung darstellbar?
- Wie sind Kosten der Digitalisierung zu beziffern und zu minimieren?
- Wie ist eine Entscheidungsvorlage für die Entscheider zu erstellen?
- Welche Refinanzierungsmöglichkeiten gibt es?
- Wie kann ich Investitionen und Betrieb gefördert bekommen?


Abschluss:

IHK-Zertifikat nach erfolgreicher Teilnahme am abschließenden Zertifikatstest, ansonsten Teilnahmebescheinigung


Lehrgangsumfang:

64 U.-Std. bzw. 8 Lehrgangstage
je 9.00 – 16.30 Uhr.


Lehrgangsträger und Lehrgangsort:

RSG Bad Kissingen, Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum GmbH & Co. KG Sieboldstr. 7, 97688 Bad Kissingen

In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Telemedizin Bad Kissingen


Termine:

20.01.; 03.02.; 25.02.; 11.03.; 23./24.03.; 28./29.04.2021
Prüfungstermin: 03.05.2021


Kosten:

ca. 800,- Euro zzgl. MwSt. (entgültiger Preis auf Anfrage, da eine Förderung über den Europäischen Sozialfonds beantragt wird).

Bei Teilnahme am abschließenden Zertifikatstest fällt eine zusätzliche Geführ von derzeitig 150 Euro an.


Teilnahmevoraussetzungen:

Die Teilnehmer/innen müssen ihren Wohnsitz oder ihren Arbeitsplatz in Bayern haben. Nicht förderfähig sind Beamte, Soldaten und Beschäftigte in Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts. Ausnahme: Beschäftigte in der Krankenpflege, Altenpflege und Altenhilfe

 

Rücktritt:

Eine Absage muss schriftlich (per Brief, per Mail oder per Fax) erfolgen.
Wir behalten uns vor, bei Absagen ab zwei Wochen vor Lehrgangsbeginn 50 % der Lehrgangsgebühren bzw. ab dem Kursstart den vollen Betrag in Rechnung zu stellen.

 

Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum GmbH & Co. KG

Sieboldstraße 7
97688 Bad Kissingen
Telefon 0971-7236-0
Telefax 0971-7236-111

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rsg-bad-kissingen.de

 

Anmeldung und weitere Informationen:

Flyer herunterladen >>

AGBs Akademie für Gesundheitswirtschaft >>

Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum GmbH & Co. KG

Sieboldstraße 7
97688 Bad Kissingen    
Tel.: 09 71/72 36 0
Fax: 09 71/72 36 111
E-Mail: info@rsg-bad-kissingen.de

Impressum
Datenschutzerklärung

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da:

Mo - Do: 08 Uhr - 17 Uhr
Fr: 08 Uhr - 14 Uhr

Für eine persönliche Beratung vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Unternehmen im RSG